Neues

Eine Farm aus einer anderen Zeit: Landwirtschaft und Pflanzenkunde bis Stufe 120

Eine Farm aus einer anderen Zeit: Landwirtschaft und Pflanzenkunde bis Stufe 120

Eine weitere Ladung RuneFest-Neuigkeiten ist angekommen, also schnappt euch eure Spaten, leert eure Fläschchen und erfahrt, was es Neues von der Farm gibt...

Eine Farm aus einer anderen Zeit

Erinnert ihr euch noch daran, als gigantische Bestien die Prärien durchstreiften? Als mutige Bauern ihr Leben riskierten, um ein paar Tropfen Schnabelschnodder und einige Kaktus-Samen zu ernten? Die Potteringtons erinnern sich noch daran.

Die Spielerfarm erweitert ihren Grundbesitz auf die üppige Insel Anachronia. Zusammen mit Uroma Potterington arbeitet ihr an der Terraformierung (oder Pteraformierung?) des Landes in fünf neue Koppeln, von denen jede für verschiedene prähistorische Bestien geeignet ist. Neulings-Dino-Bauern werden sich darüber freuen, dass ihr mit zwei zahmeren Kreaturen Anachronias beginnen werdet: mit Salamandern und Fröschen. Danach könnt ihr euch auf den mittleren Koppeln den Jadinkos und reißenden Dinosauriern widmen. Und schließlich könnt ihr auf den großen Koppeln eure Lieblings-Riesenechsen aus der Großwildjagd großziehen: Apoterrasaurier, Quadrupeden und Rexen! Und natürlich gibt es eine verstärkte Zuchtkoppel.

Doch das Großziehen von Dinosauriern – oder auch Aggrowirtschaft – erfordert mehr Geschick und Entschlossenheit als eure einfachen Schafkoppeln. Eine Farm aus einer anderen Zeit wird die Fertigkeit Landwirtschaft auf Stufe 120 erweitern!

Landwirtschaft bis Stufe 120

Ihr werdet aber auf dem Weg zu Stufe 120 in Landwirtschaft nicht nur Dinosaurier wachsen lassen. Ihr werdet außerdem 11 neue Pflanzen anbauen können, inklusive Drachenfrüchten, Avocados, Stinkmorcheln und Guaranas. Mit Stufe 119 in Landwirtschaft schaltet ihr die unglaublichste aller Pflanzen frei: den Goldbaum.

Zurück auf der Tierfarm haben sich eure Fähigkeiten herumgesprochen und ein paar angehende Bauern brauchen eure Hilfe, ihre eigenen Farmen zum Laufen zu bringen. Je mehr Anfragen ihr erfüllt, desto mehr wird euer Ansehen steigen!

Auf der Tierfarm wurde außerdem in die neueste Technologie investiert, die euch bei euren landwirtschaftlichen Anstrengungen unterstützen soll: eine Maschine mit dem kreativen Namen ‚Landwirtschaft-Fernbedienungs-Maschine‘. Diese fabelhafte Erfindung erlaubt es euch, euch aus der Ferne um eure Parzellen zu kümmern.

Aber was werdet ihr mit all diesen landwirtschaftlichen Erzeugnissen machen? Nun ja, wir haben da einen Vorschlag...

Pflanzenkunde bis Stufe 120

Ganz genau, auch die Maximalstufe in Pflanzenkunde wird auf 120 erhöht und für diese 21 Stufen werdet ihr alle möglichen magischen Tränke brauen. Mit dem Ur-Extrakt, der in der Pflanzenwelt Anachronias gewonnen werden kann, könnt ihr mächtigere Tränke herstellen als je zuvor (was haltet ihr beispielsweise von Waffengift+++?) und sogar Tränke zusammenmischen, um ihre Effekte zu kombinieren. Kombinationen aus Gebets- und Beschwörungstränken, Siegeltränke und Ur-Übermaßtränke sind nur einige der großartigen neuen Rezepte, die ihr brauen werden könnt.

Ihr werdet auch die Möglichkeit haben, Bomben herzustellen: Tränke, die beim Werfen einen Effekt auf Gegner übertragen, die sich in der Landezone befinden. Einfrierbomben, Giftbomben, Verletzbarkeitsbomben... die Möglichkeiten sind unendlich!

Wollt ihr mehr über Landwirtschaft und Pflanzenkunde bis Stufe 120 erfahren? Schaut euch alle Ankündigungen hier hier an.


Euer RuneScape-Team

Bitte beachtet: Die deutschen Namen zukünftiger Inhalte (Gegenstände, Gebiete etc.) sind noch nicht final.