Neues

Spielerfarm-Änderungen – Update

Wir haben einige Änderungen an unseren Plänen vorgenommen, die Spielerfarm abzuschwächen. Wir haben so viel wie nur möglich eures Feedbacks berücksichtigt – im Forum sowie auf Discord, Twitter und Reddit – und sogar mit einigen unserer engagiertesten Spieler persönlich gesprochen. Daraus haben wir neue Pläne für dieses Update entwickelt, welche zusammen mit dem Spielupdate am Montag eingeführt werden.

Beschwerde: Man bekommt zu viele EP für zu wenig Arbeit.

Die Farm war immer als Inhalt mit geringem Aufwand gedacht, aber dies ist eindeutig etwas zu weit gegangen. Wir haben uns einen Plan überlegt, die EP-Anzahl, die man durch die Farm erhält, zu senken.

Schritt 1 – Die EP bei der Ernte werden um 50 % reduziert.

Dies war nicht einfach, aber aus euren Kommentaren wurde deutlich, dass der eigentliche Plan, die erhaltenen EP auf 70 % des Originalwerts zu senken, nicht ausreichte. Daher haben wir die erhaltenen EP auf 50 % des Gesamtwerts reduziert. Bei Betrachtung der Werte ist die Anzahl der EP dadurch überschaubarer, aber trotzdem noch sehr gut.

Schritt 2 – Die EP der Tiere sind jetzt von ihrer Gesundheit und Zufriedenheit abhängig.

Dies soll Spieler dazu anregen, sich aktiver mit ihrer Farm zu beschäftigen. Die Zufriedenheit und Gesundheit der Tiere passt die EP zu dem Anteil ihres Durchschnittswerts an – bis zu einem Minimum von 10 % ihres Maximalwerts. Dies bedeutet, dass ihr eure Tiere füttern und pflegen müsst, um die besten EP-Raten zu erhalten.

Schritt 3 – Die EP bei der Ernte können nun mit Gegenständen und Bonus-EP erhöht werden.

Ihr könnt bei der Ernte nun jegliche Belohnungen und Gegenstände nutzen, die die EP erhöhen. Dies beinhaltet zwar keine Doppel-EP-Wochenenden, aber es bedeutet, dass diejenigen unter euch, die gerne effizient sein möchten, noch immer ähnlich hohe EP-Werte erhalten können wie vor dem Abschwächen.

Beschwerde: Die Tiere verlieren an Wert, weil es zu viele von ihnen im Spiel gibt.

Die Spielerfarm war als mögliche Geldquelle für effiziente ‚Skiller‘ (also Spieler, die nur ihre Fertigkeiten trainieren, nicht aber ihre Kampf-Fertigkeiten) gedacht, aber mit der Einführung einiger Mechaniken kamen unbeabsichtigt zu viele Tiere ins Spiel, wodurch diese an Wert verloren. So wollen wir dieses Problem angehen:

Schritt 1 – Das Züchten außerhalb der Zuchtkoppeln wird reduziert.

Der hauptsächliche ‚Übeltäter‘ ist das Zeugen von Nachwuchs außerhalb von Zuchtkoppeln. Ursprünglich war unser Plan, die Chance, Nachwuchs zu zeugen, extrem zu senken UND die Zeit zu erhöhen, in der Tiere außerhalb der Zuchtkoppel gezüchtet werden. Im Nachhinein war das etwas zu viel. Die Änderungen, die wir vornehmen, sind folgende:

  • Das Züchten von Tieren in kleinen Koppeln dauert 1,5-mal so lang wie in der Zuchtkoppel.
  • Das Züchten von Tieren in mittelgroßen Koppeln dauert 2-mal so lang wie in der Zuchtkoppel.
  • Das Züchten von Tieren in großen Koppeln dauert 3-mal so lang wie in der Zuchtkoppel.
  • Das bedeutet, dass ihr noch immer Tiere sehen werdet, wenn ihr die Farm besucht, aber dass es von den wertvollsten Tieren nicht mehr so viele geben wird. Dadurch erhalten die Tiere einen inhärenten Wert, sodass sie zwischen Spielern für mehr Geld gehandelt werden können und trotzdem für Gelegenheitsspieler nicht zu selten sind.

    Schritt 2 – Die Anzahl an Tieren, die die Sammler-Farmhelferin aufbewahren kann, wird reduziert.

    Momentan kann die Sammler-Farmhelferin 90 Tiere aufbewahren, was übertrieben ist. Mit dem momentanen Format besteht wenig Grund zum Handeln, da Spieler über mehrere Wochen hinweg einfach jede Menge Tiere ansammeln.

    Der Plan ist also, die Kapazität der Sammler-Farmhelferin auf 10 je Sorte zu reduzieren, sodass sie maximal 30 Tiere aufbewahren kann.

    Anmerkung: Dadurch werden keine der Tiere entfernt, die sie momentan über dem Limit aufbewahrt, sondern hindert euch lediglich daran, weitere Tiere aufzubewahren.

    Die Sammler-Farmhelferin ist noch immer eine tolle Investition, aber jetzt werden Spieler dazu ermutigt, mehr Tiere zu verkaufen, um die besten Ergebnisse zu erzielen – sowohl für den Käufer als auch den Verkäufer.

    Beschwerde: Es hat keinen Sinn, die Tiere zu füttern, da sie kaum etwas fressen.

    Aktuell gibt es relativ wenig Anlass, eure Tiere zu füttern. Mit den vorgeschlagenen Änderungen daran, wie viel EP man bei der Ernte erhält, ist es nun aber wichtiger als je zuvor, seine Tiere zu füttern.

    Aufgrund der Raten, in welchen Tiere altern und gefüttert werden müssen, ist es für einige Tiere allerdings relativ schwierig, hohe Zufriedenheit und Gesundheit zu erreichen, bevor der optimale Zeitpunkt der Ernte gekommen ist. Deshalb ändern wir etwas daran.

    Schritt 1 – Die Fütterungsrate der Tiere wird erhöht.

    Um Dinge einfach zu halten, haben wir uns entschieden, dass jedes Tier 1 Stück Nahrung pro Stunde frisst. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass die Gesundheit und Zufriedenheit der Tiere sich nun doppelt so schnell verbessert, während Spieler ihre Farm noch immer für ein paar Tage alleine lassen können, bevor sie wieder vorbeischauen, um Sachen aufzufüllen.

    Zusätzlich haben wir die Menge an Nahrung erhöht, die man per Linksklick hinzufügen kann. Ihr könnt den Trog nun in einem Zug auffüllen.

    Beschwerde: Durch diese Änderungen wird es schwieriger, das Zucht-Logbuch zu vervollständigen.

    Wir wissen, dass das Abschwächen von Spielinhalten nie ein Vergnügen ist, selbst wenn es notwendig ist. Eines der Probleme, das betont wurde, ist, dass die verringerte Zuchtrate es schwieriger macht, glänzende Kreaturen zu erhalten und das Zucht-Logbuch zu vervollständigen. Also...

    Schritt 1 – Die Vorteile von Merkmalen, die die Wahrscheinlichkeit glänzender Tieren erhöhen, werden erhöht.

    Die Effektivität dieser Merkmale wurde verdoppelt. Das bedeutet, dass es viel wahrscheinlicher für euch ist, ein glänzendes Tier zu erhalten, wenn ihr Tiere mit diesen Merkmalen heranzüchtet. Uns ist allerdings bewusst, dass das Heranzüchten mit Merkmalen keine exakte Wissenschaft ist, und deshalb haben wir eine weitere Änderung vorgenommen.

    Schritt 2 – Die Erblichkeit von Merkmalen wird erhöht.

    Für alle Merkmale ist die Grundwahrscheinlichkeit, dass diese an den Nachwuchs vererbt werden, nun sehr viel höher. Sie ist nicht bei 100 %, aber ihr solltet merken, dass es nun viel einfacher ist, Tiere mit bestimmten Merkmalen zu züchten – seien es nun die Merkmale, die die Wahrscheinlichkeit auf glänzende Tiere erhöhen, oder Merkmale wie ‚Heiter‘ und ‚Immun‘.

    Schritt 3 – Der Wert glänzender Tieren wird erhöht.

    Damit die glänzenden Tiere noch wertvoller werden, produzieren sie nun 25 % (statt 10 %) mehr EP, als das jeweilige normale Tier. Das bedeutet, dass ihr, wenn ihr beabsichtigt, glänzende Tiere zu züchten, eine höhere EP-Rate als Belohnung für eure Mühe auf der Farm erhalten solltet.


    Insgesamt sollten diese Änderungen die EP reduzieren, die auf der Spielerfarm ohne Anstrengung gewonnen werden. Wir haben uns bei diesem Update nicht darauf konzentriert, Samen wieder wertvoller zu machen, aber haltet die Augen nach Plänen offen, die in der Hinsicht vielleicht weiterhelfen könnten.